Denkmalgeschützes Reihenhaus

Es muss nicht immer ein NEUER Parkettstab verlegt werden! Bei einer Grundrissveränderung in einem denkmalgeschützten Reihenhaus konnten wir die neu geschaffenen Wohnfläche mit historischen Parkettstäben ergänzen. Von uns wurde der komplette Deckenaufbau neu hergestellt um Höhendifferenzen zwischen dem neuen und vorhandenen Fußboden zu vermeiden. Historische Eichen-Stäbe, welche bei einem anderem Bauvorhaben aufgenommen wurden, haben hier ein neues Zuhause gefunden. Die Parkettstäbe wurden auf das Bestandsmaß zugeschnitten und im vorhandenem Fischgratmuster verlegt, geschliffen und geölt.

Projektdetails

Zeitraum:
Aug.13

Auftraggeber:
Bauausführungen Uwe Wienert

Fläche:
50 m²

Ort:
Berlin - Steglitz

Belagsart:
Historisches Parkett, Stabparkett

Verlegemuster:
Fischgrat

Holzart:
Eiche

Oberflächenbehandlung:
geölt